Technischer Stand eR13

Nach konstruktivem Meinungsaustausch wurde die Phase der Konzeptfindung rasch abgeschlossen und die technischen Teams befinden sich nun mitten in der Entwicklung und Konstruktion unseres neuen Rennwagens, vorübergehend „eR13“ getauft.

Das Chassis, welches diese Saison zum ersten mal aus einem einzigen Teil kohlefaserverstärktem Kunststoff bestehen soll, genannt „Monocoque“, hat bereits seine Formgebung erhalten und wird in den nächsten Wochen mit Hilfe von FEM-Simulation möglichst steif, sicher und gleichzeitig leicht gestaltet.

Im Bereich Fahrwerk wird derzeit daran gearbeitet, die bereits bestehende Fahrwerkskinematik weitestgehend umzusetzen.

Das Elektrikteam ist ebenfalls schon sehr weit fortgeschritten und ist schon dabei, die ersten Teile zu beschaffen.

Alles in Allem begann die Saison sehr dynamisch und mit großen Fortschritten. Das Team freut sich bereits jetzt schon sehr darauf, in die nächste Phase, der Produktion, überzugehen.