Roll-Out Cathy

LA eRacing hat am Donnerstag, den 24.04.2014, zur großen Enthüllung des neuen Rennwagens "Cathy" eingeladen.

Zu den Gästen zählten die Sponsoren des Teams, Professoren und Mitarbeiter der HAW Landshut, Alumni und aktive Mitglieder des Vereins. Es versammelten sich mehr als 150 Gäste vor dem Audimax der Hochschule. Um 18:30 Uhr begann das Event mit einem großen Sektempfang. In der ersten halben Stunde konnten die Mitglieder des Vereins viele Kontakte knüpfen und sich angeregt über verschiedene Themen mit den Sponsoren und Professoren unterhalten. Ab 19 Uhr wurden die Pforten des großen Hörsaals geöffnet. Die für das Event installierte Lichttechnik beeindruckte die Zuschauer.
 
Der Vorstandsvorsitzende von LA eRacing, Jan Burkhardt, eröffnete den Abend durch eine Rede. Hierbei bedankte er sich für das zahlreiche Erscheinen der Gäste und für die tolle Zusammenarbeit mit den Sponsoren und der Hochschule.


Als nächster Punkt auf der Agenda stand die Rede des Hochschulpräsidenten, Herrn Prof. Dr. Karl Stoffel. Der Präsident ging kurz auf den Rückschlag des Vereins, der missglückten Teilnahme an den Rennevents, ein, benannte diesen allerdings als große Chance und Lehre für das spätere Berufsleben. Er bedankte sich bei den Studenten für das ehrenamtliche Engagement. LA eRacing ist großer Bestandteil der Hochschule und nicht mehr wegzudenken.


Der Initiator des Vereins, Herr Prof. Dr.  rer. pol. Carsten Röh, übernahm daraufhin. Auch er konnte ein großes Kompliment aussprechen, da bei LA eRacing der erste Generationswechsel der Studenten erfolgreich gemeistert wurde. Für den Verein arbeiten diese Saison über 75 aktive Mitglieder am Fahrzeug. Die Mitglieder setzen sich aus den Studenten aller Fakultäten zusammen. Dies erfreute den Professor besonders, da die Fakultät der Sozialen Arbeit wieder fest integriert ist, wie schon in der ersten Rennsaison von LA eRacing.


Nach Beendigung der Rede kam der kaufmännische Vorstand des Vereins auf die Bühne. Anaëlle Fontaine definierte kurz das Team als Arbeits- und Lerngruppe. Viele interne Kontakte haben sich aufgebaut und Freude ist großer Bestandteil an der Arbeit. Es folgte die Vorstellung jedes Teams mit entsprechendem Teamleiter auf der Bühne. Der jeweilige Teamleiter präsentierte den größten Erfolg der aktuellen Saison.


Bevor "Cathy" enthüllt wurde, erklärte Maximilian Bosch, der technische Vorstand des Vereins, das Auto und zählte die technischen Neuerungen auf.
Zur Enthüllung und zum Höhepunkt des Abends wurden alle Teammitglieder auf die Bühne gerufen. Ein sehr beeindruckender Film mit kurzen Ausschnitten zum neuen Rennfahrzeug wurde bei stark gedimmten Licht im Audimax präsentiert. Nachdem der Countdown zu den letzten Sekunden auf der Leinwand abgelaufen war, wurde das rote Tuch, das bis dato das Fahrzeug verdeckte, abgezogen. Die Zuschauer klatschten fleißig und man konnte den Teammitgliedern den Stolz für über 60.000 Stunden Arbeit vom Gesicht ablesen. Die Gäste waren herzlich zum genauen Betrachten "Cathys" aufgerufen. Die neue Beklebung der Sponsorenlogos und die Gewichtsreduzierung um ganze 50 kg zum Vorjahreswagen durch das Voll-Monocoque aus kohlefaserverstärktem Kunststoff und vielen anderen Bauteilen beeindruckten die Zuschauer.

Der Abend endete mit vielen interessanten Gesprächen, der Tombola und dem reichlichen Buffet. Dieses wurde zuvor mit viel Mühe von den Mitgliedern des Vereins hergerichtet und überzeugte im Geschmack.
 
Das Team von LA eRacing bedankt sich herzlichst für den gelungenen Abend.
 


Media